Die Wahl

  • Kommunalwahl2020_Bürgermeister-Kandidatin Marion Lück für Wermelskirchen

Am 13. September 2020 ist es soweit. Es sind Kommunalwahlen in Wermelskirchen! Wer gewählt wird, wer wählen darf, hier in Kürze!

Wer wird gewählt?

Bei der diesjährigen Kommunalwahl in Wermelskichen kann man drei Kreuze machen.
Denn man hat:

  1. eine Stimme für die Bürgermeisterin/den Bürgermeister,
  2. eine Stimme für die Kandidatin/den Kandidaten für den Stadtrat,
  3. eine Stimme für die Kandidatin/den Kandidaten für den Kreistag.
Wie läuft die Bürgermeisterwahl?

Die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister von Wermelskirchen werden durch die sogenannte Mehrheitswahl bestimmt. Wenn keiner der Kandidaten im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit – also über 50% – erreicht, kommt es zu einer Stichwahl und somit zu einem zweiten Wahlgang.

Wer darf wählen?

Bei den NRW-Kommunalwahlen dürfen Deutsche, aber auch Staatsangehörige der übrigen EU-Staaten teilnehmen.
Die Voraussetzungen sind:

  1. man darf nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sein,
  2. man muss älter sein als 16 Jahre,
  3. man muss mindestens 16 Tage vor dem Wahltag im Wahlgebiet wohnen oder sich dort dauerhaft aufhalten.
Wie oft wird gewählt?

Die letzte Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen war am 25. Mai 2014. Die aktuelle, lange Wahlperiode von rund sechseinhalb Jahren stellt allerdings eine Ausnahme dar. Ab 2020 werden Kommunalwahlen wieder alle fünf Jahre stattfinden.